Kampfwyvern

Futter ist das wichtigste im Leben der Kampfwyvern, weshalb sie immer in der Nähe einer guten Futterquelle leben.

Diese Kreaturen fressen nicht nur andere Tiere, sondern auch viele verschiedene Mineralienarten.

Sie sind unglaublich aggressive Wesen, greifen erbarmungslos an und reißen alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt. Kampfwyvern sind absolut wild und sollten auf keinen Fall unterschätzt werden.

Es gibt nur drei bekannte Arten von Kampfwyvern.

Barroth

Barrothe bleiben gewöhnlich unter dem Schlamm, vermutlich, um sich vor Hitze zu schützen. Sie werfen sogar zum Angreifen mit Schlamm. Sie attackieren alles, was ihrem Sumpf zu nahe kommt.Sie fressen für gewönlich Ameisen,und leben
nur in der Wüste

Kampftaktik:
Am Anfang des Kampfs:
Der Baroth wird versuchen, auf distanz dich zu überrennen.
Am bessten trent man zu dieser Zeit sein Schwanz ab.

In der Mitte des Kampfes:
Der Barroth wird versuchen dich aus der nähe zu überennen.
Man kann jetzt in ein anderes Gebit rennen und ca. 20 sek warten.
Nun rennt man wieder rein und legt ne Schockfalle oder ne Fallgrube.
wenn er drinnen ist,legt man 2 Fassbomben auf sein Kopf und zündet sie.

Am Ende des Kampfs:
Der Barroth wird sich in dem Sumpf eingraben und schlafen.
Legt 2 Fasbomben+ auf sein Kopf und zündet sie.
Wenn er nich tot ist, lagt man ne Falle und schlägt auf ihn ein.

Nun sollte der Barroth tot sein.

Dämonjho

Dämonjhos haben kein bestimtes Revir, sie leben eigendlich überal.
Dämonjhos sind Kanibalen,und schrecken nicht davon zurück,tote
Artgenossen zu fressen.Wenn ein Dämonjho wütend ist, schwellen
seine Muskeln rot an,und seine verletzungen werden sichtbar.

(Vermutung: Weibchen könnten wie beim T-rex größer als Männchen sein.
 Im Fall vom Dämonjho sogar 2x Größer als das Mänchen.
Wenn man also gegen ein Weibchen kämpfen will, sollte man das
Event-quest "Weltenfresser machen.)

Uragaan:

Sie ernären sich von Erzen.(Mit ihren Kifern zermalmen sie alles!)
Sie befestigen geschickt Feuersteine mit Lava an sich,
verstreuen es dann im Kampf um sie dann
mit vibrazionen zu sprengen

 

Heute waren schon 1 Besucher (13 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=